Montag, 14. Januar 2013

Schock! Autos werden teurer!?!

Schon gelesen? Die Preise für Neuwagen werden teurer! Sie explodieren scheinbar regelrecht! Skandal schreit da der kleine Bürger, der es nicht schafft mehr als nur die Überschrift und die Textvorschau zu lesen.

Also langsam... Die EU möchte erreichen, dass Neuwagen ab 2020 nur noch 95 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausstoßen. Dabei werden Elektroautos aber höher gewichtet sodass ein einfacher Mittelwert nicht die Berechnungsgrundlage ist.
Das ICCT, The International Council of clean Transportation, rechnete nun aus, dass dadurch Neuwagen rund 960 Euro mehr Kosten würden. Das ist eine stattliche Summe, aber auch weniger als von der Automobilbranche berechnet. Weiter unten im Text findet sich aber auch eine Passage... Man spart aber an der Tankstelle dann doch wieder 350 bis 450 Euro - im Jahr!

Kurz überschlagen fällt also die gesamte Empörung unter den Tisch. Aber dennoch wird von Seiten der Automobilbranche weiter Druck gemacht diese Regelung nicht durchzusetzen. Natürlich vorne bei den Gegner einer solchen Regelung: Deutschland.
Wir erinnern uns... bereits 1995 sollte es eine 120 Gramm pro Kilometer Regelung für 2012 geben. Wer vertrat Deutschland? Umweltministerin Angela Merkel. Sie setzte aber lieber auf eine Selbstverpflichtung der Industrie. Nun haben wir 2012/13 und stehen bei 136 Gramm je Kilometer. Hat ja dann wohl geklappt... also für die Automobilbranche.

Man benötigt immer ehrgeizige Ziele um etwas umzusetzen. Wenn sich die jeweilige Branche nicht beschwert, dann brauch diese sich scheinbar zur Erreichung nicht anstrengen. Also wäre das Ziel zu niedrig.
Hierbei geht es aber nicht ausschließlich um CO2-Ausstoß, sondern auch um Ressourcenschonung. Und damit meine ich nicht die Ressource Know-How der Automobilbranche.

Kommentare:

  1. Wenn man berücksichtigt, dass der normale Bürger sein Auto wahrscheinlich länger als 3 Jahre fahren wird, sollten wir also eigentlich ganz gut dabei wegkommen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Aber es gibt immer noch genügend Menschen in der Automobilbranche, die vorrechnen, dass man doch alle 3 bis 5 Jahre einen Neuwagen brauche ...

    AntwortenLöschen